Katrin in Kanada

Saturday, August 05, 2006

Kanada für Anfänger

So, hier kommen die ersten Lebenszeichen aus Kanada. Soweit kann ich nur sagen: es ist hier nachts schon kälter, als ich dachte und Kanadier sind sehr, aber auch wirklich sehr freundliche Leute. Wenn man zum Beispiel im Supermarkt an der Kasse zur Begrüßung gefragt wird, wie es denn so geht (How you doin'?), dann wollen sie das auch wirklich wissen und tun nicht nur so! In Amerika würde man ausgelacht werden, wenn man auf eine solche Frage antwortet (denn es ist nur eine Floskel) - hier wird zur Not noch einmal nachgefragt. Ansonsten nervt, dass die Lebensmittel hier ganz schön teuer sind (ich träume immer mal wieder von Aldi) und dass die Preise im Laden immer netto angegeben sind, man bezahlt also immer mehr, als dranstand und garantiert einen saudummen krummen Betrag. Ich habe inzwischen schon eine richtige Kleingeldsammlung im Portemonnaie, weil ich die Münzen immer noch nicht so auf die Schnelle sortieren kann...

1 Comments:

Blogger Vroni said...

Schnickschnack, Muenzen sortieren! Immer brav das Kleingeldfach in die Trinkgeldbecher entleeren!!! Dafuer sind die krummen Preise doch da!
Die freundliche Dame an der Kaffeetheke in Montreal dankt fuer ihre Grosszuegigkeit und geht vom Trinkgeld taeglich Sushi essen :-)

1:49 PM  

Post a Comment

<< Home